Fahrzeugspezifische Anfertigung der Autositzbezüge
info@designbezuege.de  02874 / 4790671 (Mo-Fr 9 Uhr - 18 Uhr)
Fahrzeugspezifische Anfertigung der Autositzbezüge
Seite auswählen
MAN TGX Fahrschulfahrzeug

Wir von Designbezüge beschäftigen uns täglich mit interessanten Projekten. Dabei ist uns der Kundenkontakt sehr wichtig. Wie das Fahrzeug welches mit neuen Designbezügen ausgestattet werden soll ist unser Kunde ebenfalls ein Individium. Daher unterscheidet sich jedes Projekt zu dem anderen, da die Wünsche und Anforderungen an die neuen Bezüge sich unterscheiden. Bei diesem Kundenprojekt wurde ein MAN TGX mit neuen Sitzbezügen ausgestattet. Das Fahrzeug wird jeden Tag als Fahrschulwagen genutzt. Daher müssen bestimmte Faktoren sowie Anforderungen an die neuen Sitzbezüge eingehalten werden. Das Material muss qualitativ sein, damit die Bezüge auch noch nach Jahren Einsatz nicht reißen und durchscheuern. Ebenso muss das Design ansprechend sein. Wir haben bei diesem Kundenprojekt beide Anforderungen erfüllen können. Designbezüge nach Maß verarbeitet nämlich nur Materialien, diese für den täglichen Einsatz im Fahrzeugen geeignet sind. Dabei werden alle Materialien auf unterschiedliche Qualitätsstufen geprüft und erst verarbeitet. Jedes Jahr ergänzen wir unsere Farbmuster Auswahl um unseren Kunden individuelle Designmöglichkeiten ermöglichen zu können. Designbezüge ist nicht nur ein starker Partner wenn es um LKW Sitzbezüge geht. In den letzen Jahren haben wir uns auch auf die Anfertigung von Sitzbezüge für unterschiedliche Fahrzeugtypen spezialisiert. Dabei umfasst unter Sortiment viele gängige Fahrzeughersteller. Unser Sortiment wächst stätig. Die Qual der Wahl hören wir öfters von unseren Kunden. Das stimmt, denn durch die vielseitige Auswahl besteht die Möglichkeit sich seine eigenen Bezüge zusammenzustellen. Wir lassen aber unsere Kunden mit der Auswahl nicht alleine. Sollten Sie daher bei der Auswahl sich unsicher sein, dann kontaktieren Sie uns einfach und unverbindlich. Wir unterstützen Sie sehr gerne dabei!

Jaroslaw Kulisch 3. Mai 2020 3. Mai 2020 Jaroslaw Kulisch